Nutze unbedingt SSL-Verschlüsselung

Nutze unbedingt SSL-Verschlüsselung

https:// für Deine Webseite – Warum es so wichtig ist

Verschlüsselte Datenübertragung ist heutzutage Standard und Du kannst für Deine Webseite einfach selbst ein SSL-Zertifikat erstellen. Dann wird diese im Browser mit https:// angezeigt statt nur http://

Im Firefox wird zudem noch ein grünes Schloss dargestellt und bei Chrome steht „Sicher“. Das fördert auch das Vertrauen des Besuchers. Denn das bedeutet, dass z.B. wenn sich der Besucher ein Kontaktformular ausfüllt, diese Daten zu deinem Server verschlüsselt übertragen werden.

Login-Bereich auf Deiner Webseite

Bietest Du auf Deiner Webseite z.B. einen internen Bereich für registrierte Benutzer, so werden diese bei Formulareingabe „gewarnt“, dass die Verbindung „nicht sicher“ wäre. Nun, bis vor kurzem war das noch kein Problem, denn SSL-Verschlüsselung war noch nicht allgemein üblich und die Browser haben einen solchen Hinweis daher noch nicht standardmäßig angezeigt. Mittlerweile istb es aber so und Benutzer, die sich einloggen wollen, könnten so verunsichert sein.

Rechtliches Erfordernis

Seit dem 25.05.2018 (Inkrafttreten der DSGVO, der neuen Datenschutzrichtlinie) sollten auch aus rechtlichen Gründen, Kontaktformulardaten nur noch verschlüsselt übertragen werden.

Suchmaschinenrelevanz

Zudem heißt es, dass Suchmaschinen Webseiten, die ein SSL-Zertifikat haben, bevorzugt angezeigt werden. Das heißt natürlich nicht, dass man dann gleich auf Platz 1 für ein bestimmtes Keyword gelistet ist, aber es ist eben ein Kriterium unter mehreren.

Was kosten SSL Zertifikate?

SSL Zertifikate können i.d.R. bei den Hostern für ca. 5,– €/ Monat kostenpflichtig erworben werden, bzw. es gibt auch eine kostenlose Alternative, die teilweise je nach Hoster per Mausklick aktiviert werden kann.

Muss ich dann alle Links von http:// auf https:// ändern?

Nein, glücklicherweise nicht, denn man kann auch festlegen, dass alle Domainaufrufe egal ob www. oder http:// oder https:// eben auf https:// umgeleitet werden.

Interne Links ändern

Es kommt vor, dass Du innerhalb Deiner Webseite bei Bildern oder anderen individuellen Einstellungen noch http:// URLs verwendest. Dann wird z.B. im Firefox Browser kein grünes Schloss dargestellt. Dies bedeutet, dass nicht ALLE Teile der Webseite umgestellt sind. Dies läßt sich sehr gut einmalig automatisiert umstellen.

Zusammengefasst: Deine professionelle Webseite sollte ein SSL Zertifikat haben!

Trage Dich in meinen Newsletter ein und lerne, wie Du Dir selbst – auch ohne Vorkenntnisse – eine eigene professionelle Webseite für Dein Business erstellst!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen